FRITZ!Box 7390 Anschlüsse

Die Anschlussmöglichkeiten der FRITZ!Box sind so vielfältig und flexibel wie ihre Einsatzmöglichkeiten. Internet, WLAN und Telefoniefunktionen werden gleichzeitig mit nur einem Gerät verwaltet und gesteuert.

  • Herkömmlicher ADSL- oder VDSL-Anschluss, in Kombination mit ISDN oder analog
  • Nebenstellenanschlüsse für analoge Telefone, Faxgeräte oder Anrufbeantworter, ISDN-Telefon oder Telefonanlage
  • Integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone (GAP)
  • WLAN nach allen gängigen Standards
  • 4 Gigabit-Ethernet-Anschlüsse (10/100/1000 MBit/s) für Computer, Spielekonsolen oder einen LAN-Hub bzw. -Switch (zum Anschließen zusätzlicher PCs)
  • 2 USB 2.0-Anschlüsse für USB-Geräte wie Drucker und Speichermedien zur gemeinsamen Nutzung im Netzwerk
Systemvoraussetzungen

DSL-Anschluss:

Standard: ITU G.992.1, ITU G.992.3, ITU G.992.5, ITU G.993.2 Annex A or Annex B

LAN-Schnittstelle (Ethernet 10/100/1000 MBit/s):

PCs, Notebooks, Macs, Spielekonsolen oder andere Geräte mit Ethernet-Anschluss; Switch oder Hub für den Anschluss zusätzlicher PCs oder Netzwerke

USB-Anschluss:

PC oder Notebook mit USB-Schnittstelle (USB Version 1.1 oder 2.0)

Betriebssystem:

Windows 7, Vista, XP, 2000, Me oder 98; Linux (SuSE 9.0 oder höher); Mac OS X (10.3.3 oder höher)

WLAN-Verbindungen:

WLAN-Clients nach IEEE 802.11n, g, b oder a